KNAPPE NIEDERLAGE

Niederlage gegen Top 5 Team

Gegen das Lettische Duo Samoilovs/Smedins, mussten wir uns knapp geschlagen geben. Trotz Niederlage können wir viel aus dem Spiel für den weiteren Verlauf des Turnieres mitnehmen.

Samoilovs/Smedins ist seines Zeichens vierter der Weltrangliste und könnte die bisherigen Duelle in der laufenden Saison alle für sich entscheiden. Da man oft auch mit den beiden Trainiert, kennt man sich sehr gut und Überraschungen im Spiel sind eher selten anzutreffen. Entsprechend Hart war dann auch der Fight auf dem Platz. Mit viel Schwung konnten wir in den ersten Satz starten und mit 7:4 in Führung gehen. Nach einem Block renkte sich Adrian jedoch den Finger aus und musste gepflegt werden. Glücklicherweise konnte der Finger umgehend wieder eingerenkt werden und mit einem Tape konnte Adrian dann auch weiterspielen.

Etwas geschockt mussten wir in der Folge einige Punkte hinnehmen. In der Folge haben wir uns gefangen und das Spiel wurde wieder ausgeglichen gestaltet. Durch das Polster mussten wir uns dann mit 19:21 geschlagen geben.

Auch im zweiten Satz war das Spiel sehr ausgeglichen und von schönen Punkten geprägt. Bis zum Ende kämpften wir um die wichtigen Punkte um doch noch den dritten Satz zu erreichen. Leider mit dem besseren Ende für die Letten, denn sie gewinnen auch den zweiten Satz mit 23:25.

Nun gilt es, den Fokus auf das letzte Gruppenspiel gegen Zavala/Lammel aus Chile zu richten und mit einem Positiven Resultat die Gruppe als zweitplatzierte zu beenden.

3. Gruppenspiel: 03.07.2019 – 11.00 Uhr

Menü